roter lack

Was ist vor einem Besuch im Nagelstudio zu beachten?

- Vermeiden Sie intensiven Hausputz oder Wasserkontakt vor der Modellage,
  da der Naturnagel ansonsten aufquellen und sich die Modellage ablösen kann.

- Cremen Sie bitte Ihre Hände mind. 12 Stunden vor dem Besuch im Nagelstudio nicht mehr ein!
- Die Einnahme von Medikamenten wie Antibiotika, Entwässerungstabletten, Cortison,
  etc. sowie eine Chemotherapie können die Modellage beeinflussen.
- Ebenso kann sich seelischer Kummer oder Stress negativ auswirken!


Was ist nach der Modellage oder nach dem Auffüllen zu beachten?

- Benutzen Sie nur acetonfreien Nagellackentferner!
- Feilen Sie Ihre Nägel nur mit einer Feile, die ich Ihnen gern empfehle 
  und reißen Sie nie das Gel ab, denn damit entfernen Sie eine Schicht der Nagelplatte,die somit immer dünner wird.
- Schneiden Sie nie Ihre Nägel oder Nagelhaut ab! „Schneiden heißt treiben“ – die Nagelhaut würde wuchern. 
  Ihre Nägel werden mit einer Feile gekürzt. 
- Ölen Sie die Nagel-Unterseite regelmäßig mit Nagelöl (vor allem im Winter),
  
da Kälte und Feuchtigkeit die Nägel zusätzlich austrocknen. 
  Trockene Nägel "rollen" sich nach innen und können sich so vom Gel lösen. 

- Bei zu großem Druck oder Stoß muss das Gel abspringen, um den Naturnagel zu schützen.
- Tragen Sie bei der Haus- und Gartenarbeit Handschuhe, vor allem wenn Sie „scharfe“ Reinigungsmittel verwenden.
- Benutzen Sie nie Ihre Nägel als Werkzeug!
- Achten Sie auf Autotüren, nasse Heckklappen, Reißverschlüsse, Getränkedosen, Ordner, Schlüsselanhänger, Schubladen,
  Druckknöpfe,Shampoo-Flaschen mit "Klickverschluss", Spülmaschinengriffe und Telefontastaturen,etc.

Kunstnägel ersetzen kein Werkzeug, auch wenn sie bis zu 60 mal stärker sind.
Greifen Sie nur mit den Fingerkuppen zu!

In Ihrem eigenen Interesse:
Bitte lassen Sie sich unverzüglich einen Reparaturtermin geben, falls Sie einen größeren Lufteinschluss unter den Nägeln feststellen sollten.
Durch Feuchtigkeit kann sich bei zu langem Warten (im schlechtesten Fall) Nagelpilz bilden.
Vereinbaren Sie schnell einen Reparaturtermin und für 4,50 € bis 7,50 € je nach Aufwand, ist der Nagel wieder hergestellt und schön.


Regelmäßiges Auffüllen (Refill) ist sehr wichtig für die Stabilität des Nagels. 
Es wird empfohlen, mit dem Refill nicht länger als 4 Wochen zu warten, da sich durch das
natürliche Nagelwachstum das Material zum freien Nagelende hin verschiebt. 
Wenn die Nagelspitze zu schwer wird, bricht der Nagel oder das Material löst sich (Hebelwirkung).
Nach spätestens einer Woche bieten wir eine kostenlose Nachkontrolle für Neukunden an, damit wir sehen, wie der Nagel die Modellage annimmt und somit auch eventuelle Unsicherheiten der Kundin ausgeräumt werden können.
Hierbei wird bei Bedarf das Gel beigefeilt und eventuelle Lufteinschlüsse werden beseitigt.


Bedenken Sie, dass Ihre Nägel eine gewisse Zeit benötigen, um sich an die Modellage zu gewöhnen.



Wir arbeiten ausschließlich mit Gel
 

Die Geltechnik ist für die meisten Nägel die richtige Wahl.

Der eigene Nagel wächst ganz normal weiter.

Der nachwachsende Rand der Modellage sollte, je nach Nagelwachstum,

alle drei bis spätestens vier Wochen nachgearbeitet werden, damit die Statik der Modellage stets in Ordnung ist.

 


Falls Sie sich entschließen sollten, die Modellage entfernen zu lassen, kann der Naturnagel noch ein wenig weich erscheinen.

Dies ist allerdings eine subjektive Empfindung, weil der modellierte Nagel bis zu 60-fach fester ist als Ihr Naturnagel.

Ihre Empfindung wird sich nach einigen wenigen Tagen völlig normalisieren.

Wichtig beim Ablösen der Modellage ist, dass diese von einer gut ausgebildeten Nageldesignerin vorgenommen wird,

weil sie in ihrer Ausbildung die notwendigen Fachkenntnisse der Nagelanatomie vermittelt bekommen hat.